Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.1993

Taiwaner bauen Alpha-CPU-Boards unter Windows NT

HONGKONG (IDG) - Die taiwanische Elitegroup Computer Systems wird Asiens erster Hersteller von Hauptplatinen, die mit DECs Alpha- Chip bestueckt sind. Eine entsprechende Vereinbarung sieht vor, dass als Betriebssystem Windows NT eingesetzt werden soll.

Die Entwickler der Elitegroup koennen dabei die beiden neuen Alpha- AXP-CPUs einsetzen, die DEC-Chips "21066" und "21068". Beide CPUs sind speziell fuer den Einsatz in PCs ausgelegt und verfuegen erstmals ueber eine integrierte PCI-Lokal-Bus-Schnitt- stelle (Peripheral Component Interconnect) direkt auf dem Chip.

Die 21066-CPU ist mit 166 Megahertz getaktet, die 21068 arbeitet mit 66 Megahertz und wurde fuer Stromspareinsaetze entwickelt. Mit der hochgetakteten Alpha-CPU will DEC den Grundstein fuer eine Reihe von preiswerten CPUs fuer Desktop-Rechner unter Microsofts NT-Betriebssystem legen. Bis Ende des Jahres sollen rund 500 NT- Applikationen fuer den Alpha-Chip geliefert werden koennen.

Anfang 1994 wollen die Taiwaner mit der Produktion der Hauptplatinen beginnen, die Mitte naechsten Jahres mit einem Ausstoss von 10 000 Stueck pro Monat die Vollauslastung erreichen soll. DEC erwartet Preisvorteile von Alpha-Systemen unter NT gegenueber Konkurrenz-Architekturen wie beispielsweise Pentium- basierende Rechner.