Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.1995

Takefive stellt neue Features vor Sniff+ kommt mit Interfaces zu Werkzeugen von Fremdanbietern

MUENCHEN (CW) - Die oesterreichische Takefive Software GmbH, Salzburg, hat die Version 2.0 ihrer objektorientierten Entwicklungsumgebung "Sniff+" auf den Markt gebracht. Neuerungen gibt es etwa beim Projektkonzept und bei der Integration verschiedener Versions- und Konfigurations-Management-Systeme von Fremdanbietern.

Neu in der aktuellen Version ist ein Call-Free- und Component- Browser. Dieser Cross-Reference-Browser, der statische Informationen ueber Funktionsaufrufe in C grafisch und durch verschiedene Farben darstellt, kann auch die Komponenten und Beziehungen eines C++-Programms verdeutlichen. Eine Kompilierung des Codes ist dafuer nicht notwendig.

Ein integrierter Dokumentations-Builder unterstuetzt nach Herstellerangaben inkrementelle und iterative Strukturen. Dabei koennen zu den Methoden, Parametern oder Klassen entsprechende Dokumentations-Templates generiert werden. Hypertext-aehnliche Verbindungen erlauben dem Entwickler Wechsel zwischen dem Sourcecode und der Dokumentation.

Um die Teamarbeit effektiver zu gestalten, ermoegliche Sniff+ nun den transparenten Zugriff auf ein Gruppenprojekt, so der Hersteller. Lediglich die relevanten Files muessten zur lokalen Weiterarbeit kopiert werden. Bei der Projektzuordnung erfolgt ein

automatisches Update.

Darueber hinaus kann nun laut Anbieter jedes File- und Command- basierte Versions- und Konfigurations-Tool in Sniff+ integriert werden. Dateien jeder Art wie Sourcecode, Dokumentationen und binaere Files liessen sich gleichermassen verwalten.