Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Deja News betrachtet die Konkurrenz gelassen


29.05.1998 - 

Talkway will den Zugang zu Newsgroups einfacher machen

Die Netnews mitsamt ihrem Urvater Usenet stammen aus der Zeit terminalgestützter Anwendungen und gehören mit ihren Zehntausenden von Newsgroups, elektronischen "Schwarzen Brettern", zu den ältesten Bestandteilen des weltumspannenden Internet. Aufgrund der für Nichtexperten kryptischen Namensgebung werden sie allerdings von Internet-Novizen - und oftmals auch -Experten - kaum genutzt. Erschwert wird der Zugang zusätzlich durch die Suche nach einem geeigneten News-Server und passender Client-Software.

Diesem Dilemma will die Firma Talkway mit einem neuen Ansatz begegnen: Ähnlich dem Internet-Katalog Yahoo versucht sie, die Themen hierarchisch geordnet anzubieten. Außerdem genügt der omnipräsente Web-Browser als Zugangssoftware, auf spezielle Newsreader kann der Benutzer verzichten.

Der Anwender klickt sich immer weiter ins Detail, bis er schließlich eine Liste der in Frage kommenden Gruppen angezeigt bekommt, die er dann anwählen kann.

Talkway bietet zusätzlich auch noch die Möglichkeit an, direkt nach Stichwörtern oder Gruppennamen zu suchen.

Bei der Eingabe einer Newsgroup muß nicht zwingend die komplexe Netnews-Hierarchie berücksichtigt werden. Es läßt sich auch direkt nach "Investment" anstelle von "misc.invest" forschen.

Die Site von Talkway (das Java-Applet braucht einige Zeit zum Laden) bietet dem Besucher eine kostenlose Mitgliedschaft an. Allerdings beruht das Geschäftsmodell des Anbieters auf Werbefinanzierung; Partnerschaften mit Barnes & Noble sowie Cyberian Outpost bestehen bereits. Talkways President Tom Chun beteuert aber: "Obwohl wir persönliche Informationen von Benutzern erfassen, geben wir diese nicht an Dritte weiter."

Das Quasi-Monopol für die Web-Aufbereitung von Newsgroups hatte bisher die Deja News Inc. inne. "Wir haben viel mehr Foren. Und Talkway bietet weder ein Archiv noch eine Suche innerhalb der Gruppen. Sie zielen ohnehin nur auf einen Teilbereich unseres Geschäfts", gibt sich David Wilson, Vice-President von Deja, optimitisch. Seine Company verweist stolz auf derzeit 4,5 Millionen Nutzer und 115 Millionen Pageviews pro Monat. Außerdem indexiert und archiviert Deja etwa 50000 Foren und offeriert kostenlose E-Mail, Talkway erfaßt lediglich 30000 Nachrichtenbretter.

Netnews

Talkway: www.talkway.comDeja News: www.dejanews.comWeiterführende Informationen: http://www.yahoo.com/ News_and_Media/Usenet/ Information_and_Documentation