Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Deutsche Tochter:

Tandberg Data gegründet

18.04.1980

DORTMUND (gr) - Eine Tochtergesellschalt zum Vertrieb von Terminals des norwegischen Herstellers Tandberg Data A/S, Oslo, gründete die Siemens AG zusammen mit der norwegischen Muttergesellschaft. Beide Unternehmen sind zu gleichen Teilen an der Tandberg Data GmbH, Dortmund, beteiligt.

Aufgabe der Tandberg Data GmbH ist eigenen Angaben zufolge der Exklusiv-Vertrieb der intelligenten Datensichtgeräte und Terminalcomputer in der Bundesrepublik sowie in anderen deutschsprachigen Ländern Europas. Bisher wurden die Produkte der vor rund eineinhalb Jahren aufgelösten Tandberg und in Tandberg Data neu zusammengefaßten Terminalaktivitäten ausschießlich von Video Data GmbH, Bruchköbel, vertrieben. Die Siemens wird als OEM-Kunde ihres Tochterunternehmens auftreten. An der Tandberg Data A/S sind die Siemens AG zu 51 Prozent, der norwegische Staat zu 49 Prozent beteiligt.

Die Video Data hat eigenen Angaben zufolge ihren Vertriebsvertrag mit der Tandberg Data an die Siemens verkauft. Bis Mitte kommenden Jahres werde sie die Terminals 2115 und 2116 weiter vertrieben. Der Vetrieb der großen Terminals 2114 solle fortgesetzt werden, bis die Lagerbestände erschöpft sind.