Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1986

Tandberg präsentiert IBM-kompatible Drucker

DORTMUND (pi) - Ab sofort kann die Tandberg Data in Dortmund auch für Anwender von Fremdsystemen einen Druckeranschluß bieten: Die Tintenstrahldrucker TDD 8887 und 8987 sind neuerdings steckerkompatibel zum IBM-3287-Drucker. Per Koaxial-Verbindung können sie an die Steuereinheiten 3274 oder 3276 von Big Blue angeschlossen werden. Die beiden Druckmodelle aus der Serie TDD 8800/8900 können nach Angaben des Anbieters DIN-A4- oder DIN-A3-Formate verarbeiten und leisten bis zu 150 cps.

Die Druckpufferkapazität wird von Tandberg mit 2 KB angegeben. Frei wählbar ist ferner die Schreibdichte, die sich zwischen 5 und 17 Zeichen pro Zoll justieren läßt. Damit kann das Modell 8887 zwischen 80 und 137 Zeichen pro Zeile drucken, wobei die Leistung beim 8987 zwischen 136 und 233 Zeichen angesiedelt ist. Der Tintenvorrat soll für insgesamt fünf Millionen Zeichen ausreichen. An Zeichensätzen sind deutsch, englisch, französisch, schwedisch, dänisch, niederländisch und US-ASCII lieferbar. Die beiden Druckermodelle können sowohl Endlosformulare als auch Einzelblätter verarbeiten. Als Novum stellt der Anbieter der 45 dB lauten Drucker die integrierte Fehlerdiagnose heraus, die nach einem Selbsttest automatisch den jeweiligen Fehler mit ausdruckt.

Informationen: Tandberg Data GmbH, Feldstraße 81, 4600 Dortmund 1, Telefon:

02 31/5 43 60.