Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.08.2006

Tandberg schluckt Exabyte

Nachdem Quantum den Bandbibliotheksanbieter Adic übernommen hat, kauft jetzt Tandberg Data den Mitbewerber Exabyte.
Markt für Bandautomaten in EMEA
Markt für Bandautomaten in EMEA

Rund 28 Millionen Dollar gibt Tandberg Data Corp. für das Traditionsunternehmen Exabyte aus. Die Company aus Boulder, Colorado, hatte sich insbesondere mit den "Mammoth"-Laufwerken einen Namen gemacht. Diese Acht-Millimeter-Laufwerke nutzten das ursprünglich von Ecrix entwickelte VXA-Aufzeichnungsverfahren. Dabei werden Datenblöcke mit dem "Helical-Scan"-Verfahren gespeichert. Die Mammoth-Drives und ihre Technik gelten immer noch als sehr zuverlässig und werden vor allem wegen der schonenden Behandlung der Bandkassetten geschätzt.

Derzeit liefert beispielsweise Fujitsu-Siemens die dritte Generation eines VXA-Laufwerks mit einer Kapazität von 320 GB (komprimiert) und einer Transferrate von 24 MB/s aus.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!

Inhalt dieses Artikels