Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.06.1982 - 

Bürokommunikation weltweit von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz:

Tandem akquiriert für Satellitenstrecken

FRANKFURT (bi) - Für die Möglichkeiten der weltweiten Breitband-Übertragungstechnik rüstet sich die Tandem Computers GmbH, Frankfurt. Ein "neuartiges" Kommunikationsnetz auf der Basis von ausgebauten Tandem NonStop-Systemen offeriert das zur Zeit wachstumsstarke Unternehmen - schon frühzeitig - auf dem deutschen Kommunikationsmarkt. Eine Installation haben die Tandem-Leute allerdings noch nicht vorzuweisen, auch nicht im Mutterland der Company, den USA.

Neuartig an dem auf dem bei Tandem bereits existierenden "Expand"-Netz aufbauenden System ist, daß es nicht mehr nur für Datenübertragung ausgelegt ist, sondern auch für Electronic Mail, Faksimilebilder, Texte und, so verspricht das Unternehmen, später auch einmal für stehende Bilder und digitalisierte Sprache. "Dinge, die zusammengehören, wie Electronic Mail und Faksimile etwa, sollen weltweit von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz als eine Message übertragen werden", erläutert Fritz Jörn, Marketingehef in der Frankfurter Tandem-Mannschaft.

Über die Software für verteilbare relationale Datenbanken verfügt der erfolgsverwöhnte Hersteller. Bereits das bestehende "Expand" lasse DB-Simultanabfrage über bis zu 255 örtlich verteilte Systeme zu.

Zu reinen Inhouse-Netzen, Textverarbeitungssystemen, aber auch zu anderen Computernetzen und systemen soll der Anschluß des "offenen" Systems von Tandem über angepaßte Schnittstellen, sogenannte "gateways" erfolgen können.

Im einzelnen will Tandem dazu im ersten Quartal '83 einen Faksimile-Controller herausbringen von normalen Faksimilegeräten der Gruppen I und II über das Fernsprechnetz erreicht werden kann. Der Computer wählt bei Vorliegen einer Nachricht den oder die Empfänger automatisch zur vorgegebenen Zeit an. Im darauffolgenden Dialog über Sprachausgabe und Tonwahlansatz konnten Thema der Übertragung und Fragen nach der Zugriffsberechtigung bearbeitet werden. Der Einschub könne beliebige kurze Texte ansagen und ganze Seiten normaler Computertexte faksimilieren. Dabei erfolgt, nach Angaben des Unternehmens, eine Umwandlung von computergespeicherten Texten ("ASCII") in Sprache beziehungsweise Faksimiledarstellung. Die Faksimilebilder sollen im Hardwareeinschub komprimiert beziehungsweise expandiert, und damit die Datenmenge reduziert werden.

Die teils noch projektierten neuen Breitbandnetze der europäischen Postverwaltungen fungieren als Übertragungsmedien. Im Normalfall besteht eine Verbindung aus zwei Breitbandkanälen - fällt ein Kanal aus, so geht die Arbeit Tandem zufolge verlustlos auf einem einzigen Kanal weiter.

Im Bereich der Satellitenübertragungen stellt Tandem, zusammen fmit American Satellite, für USA das komplette Dienstleistungsangebot für Hardware/Software inklusive Bodenstationen und Satellitenkanälen mit je zwei mal 56 KBit pro Sekunde pro Bodenstation zur Verfügung.