Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Das Terminal erhört seinen Partner:


13.04.1984 - 

Tandem erweitert NonStop-Angebot

HANNOVER (CW) - Ein vergrößertes NonStop-System zeigte die Tandem Computers GmbH. Dieses TXP-System setzt die NS-II-Serie fort. Weiter steht der Anschluß neuer peripherer Geräte und Anwendungen der Online-Transaktionsverarbeitung auf dem Programm.

Das NonStop-TXP-System basiert auf einem neuen 32-Bit-Hochgeschwindigkeitsprozessor und erweitert den bisherigen Leistungsumfang auf das Doppelte bis Dreifache. Ein 64 KByte Cache-Speicher reduziert die Häufigkeit der echten Zugriffe in den Hauptspeicher. Jeder TXP führt entsprechend der Größe seiner Aufgabe im Durchschnitt zwei bis vier Millionen Instruktionen aus. TXP gleicht in Kompatibilität und modularer Ausbaufähigkeit dem NonStop-II und kann in verschiedenen Stufen erweitert werden. Ein System mit zwei bis 16 Systemen ist vor Ort möglich. Ein Verbund von 224 Rechnern über Glasfaser kann gekoppelt werden und die größte Erweiterung stellt ein Netz von bis zu 4080 Rechnern vor. Das System bietet eine relationale Datenbank, Standard-, aber auch Satellitenverbindung und "Gateways" zu Netzen, Systemen und Geräten anderer Hersteller.

Periphere Anschlüsse von Geräten für den industriellen und betrieblichen Einsatz finden sich vermehrt auch in den Bereichen BDE-Terminals, Arbeitsplatzcomputer, Waageeinrichtungen oder Hochregallager, wie Tandem informierte. Eine periphere Besonderheit stellt das "hörende" Terminal dar. Es kann vor Ort auf die Texte des Sprechers "geschult" werden und ermöglicht so dessen volle Konzentration auf die eigentliche Arbeitsaufgabe.