Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Für Compaq-Proliant-Server mit SCO Unixware

Tandem stellt neue Cluster-Lösung vor

30.01.1998

Tandem nutzt hierzu seine "Nonstop-Clusters"-Entwicklung. In deren aktueller Version lassen sich bis zu sechs Server zu einem Rechnerverbund zusammenschließen. Ab Ende dieses Jahres soll es laut Aussagen von Tandem-Manager Bill Saulnier möglich sein, maximal 16 Knoten in einem Gesamtsystem zu koppeln.

Saulnier betonte, daß Nonstop Clusters nicht nur sogenannte Fail-over-Optionen bietet. Tandems Produkt ermögliche es Anwendern, laufende Prozesse auf andere Rechnerknoten zu verlagern. Auf diese Weise lasse sich während des Betriebs eine gleichmäßige Lastverteilung über das Gesamtsystem erzielen.

Unter Nonstop Clusters stelle sich eine Agglomeration von einzelnen Servern für den Anwender zudem dar wie ein einziges großes System - biete also ein sogenanntes Single-System-Image. Der Rechnerverbund erscheint so als eine Einheit, die sich deshalb einfacher verwalten und instandhalten lasse.

Integrity XC besteht aus Tandems Soft- und Hardwarelösung, zu der auch die Tandem-Entwicklung "Servernet" gehört, und aus Compaq-"Proliant"-Servern. Die Preise für ein Integrity-XC-Paket beginnen bei 50000 Dollar.