Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.04.2001 - 

Flexibles Wachstum garantiert

Tape Library von Adic speichert bis zu 958 TB

MÜNCHEN (CW) - Die leistungsstärkste Tape Library von Adic nennt sich "Scalar 10K". Das modulare System lässt sich von 700 bis auf 15 000 Cartridges skalieren.

Adic Corp., das im September 1998 den deutschen Hersteller Emass Grau Storage Systems übernommen hat, stellte mit der neuen Bandbibliothek auch ein innovatives Wachstumkonzept vor: Das aus dem Server- oder Festplattenbereich bekannte Schlagwort Capacity on Demand wird nun auch für Bandspeicher eingeführt. Der Kunde erhält beim Kauf eines Scalar 10K mehr Hardware geliefert als bestellt, muss dafür aber erst zahlen, wenn er die Zusatzkapazität abruft.

Die Module enthalten jeweils zehn Laufwerke und Platz für 678 Bänder. Innerhalb der einzelnen Module erfolgt das Kapazitätswachstum für die Cartridges in 100er Schritten. Per Softwareschlüssel werden die neuen Slots freigeschaltet. Ist abzusehen, dass ein Modul an seine Leistungsgrenze gerät, also die Ladezeiten nicht mehr akzeptabel sind, lässt sich ein weiteres Modul im laufenden Betrieb anflanschen. Der Greifmechanismus für den Bandtransport erfolgt diagonal über die x- und y-Achse und erfordert keine Bandübergabetechnik (Pass-through-Ports). Intern ist zudem ein 19-Zoll-Rack eingebaut, das der Kommunikation nach außen dient und beispielsweise einen Router aufnehmen kann.

Die Bibliothek kann mit SDLT-, LTO- oder AIT-Laufwerken - auch im gemischten Betrieb - bestückt werden. Für den unterbrechungsfreien Betrieb sorgen Hot-swap-Fähigkeiten sowohl bei Laufwerken als auch bei den doppelt ausgelegten Stromversorgungen, die zudem über zwei unterschiedliche Leitungen in das Gerät geführt werden. Ein über Passwort gesichertes Mailbox-System federt die Zeiten beim Bandwechsel im laufenden Betrieb ab. Adic hat zudem mit "Centra Vision" eine Softwarelösung für die Datenverwaltung in einem Storage Area Network (SAN) vorgestellt.