Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2000

Tarifpolitische DAG-Initiative für IBM-Töchter

KASSEL/STUTTGART (pi) - Die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG) startet eine Initiative zur tarifvertraglichen Einbindung von Tochtergesellschaften der IBM Deutschland GmbH. IBM ist nach Meinung von DAG-Bundesvorstandsmitglied Uwe Gudowius in der weitgehend tariflosen IT-Branche eine eher rühmliche Ausnahme. Dennoch "sind noch immer rund 10 000 der insgesamt 26 000 IBM-Beschäftigen ohne Tarifvertrag", erklärte Gudowius anlässlich eines Treffens der DAG-Tarifkommissionen aus verschiedenen IBM-Tochterunternehmen in Kassel.

Die DAG, die sich mit vier weiteren Gewerkschaften auf dem Weg zur Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft Verdi befindet, will mit der tarifpolitischen Initiative auch ihre Zuständigkeit für die IT-Branche unterstreichen.