Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.01.2015 - 

Windows Server 2003 Ablöse-Aktion

Tarox unterstützt Systemhaus- und Fachhandelspartner

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Produzent und Distributor aus Lünen erhielt im zweiten Jahr in Folge die Auszeichnung als bester Serverhersteller. Zur Supporteinstellung für die Systeme auf Windows Server 2003-Basis, startet Tarox eine Ablöse-Initiative.

Neben Produktbewertungen waren es Kunden und Partner die eine gute Partnerschaft bezeugten. Mit Intel setzt Tarox darüber hinaus auf den Einsatz von originalen Serversystemen mit einem umfassenden Service bei einer vierstündigen Reaktionszeit bis hin zum Sicherheitslevel, rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche.

„Das große Potenzial für Systemhäuser hatten jüngst wieder Umfragen aufgezeigt“, betont Regina Flügge als verantwortliche Tarox-Produktmanagerin für Storage/Server, „denn ein Großteil der Server-Betriebssysteme basiere noch auf dem Microsoft Windows Server 2003.“
„Das große Potenzial für Systemhäuser hatten jüngst wieder Umfragen aufgezeigt“, betont Regina Flügge als verantwortliche Tarox-Produktmanagerin für Storage/Server, „denn ein Großteil der Server-Betriebssysteme basiere noch auf dem Microsoft Windows Server 2003.“
Foto: Tarox

"Tarox leistet insbesondere für kleine und mittlere Systemhäuser komfortable Unterstützung, um bei gewerblichen Endkunden die Ablöse der Windows Server 2003 möglichst einfach zu handhaben und beim Upgrade auf eine moderne Serverplattform das enorme Potenzial zu heben", verspricht Regina Flügge als verantwortliche Produktmanagerin Server/Storage.

Tarox unterstütze in Distribution und Logistik bis zum jeweiligen Standort, sorge über kostenlose Schulungen für Knowhow, biete einen Konfigurator zur Zusammenstellung von Lösungen und offeriere für die begleitende Beratung auch preislich attraktive Einführungsangebote. So hat der Hersteller für seine Händler die Tagespauschale für die begleitende Beratung komplexer Projekte kurzzeitig auf ein Drittel reduziert. Ab einem Bestellwert von 5.000 Euro entfällt sie ganz.

Weitere Maßnahmen sind kostenlose Schulungen zur Server 2003-Ablösung im hauseigenen Fortbildungszentrum. Zusätzlich hat der Hersteller für Techniker und Vertriebler gesondert kompakte Webinare verdichtet auf 30 Minuten und 60 Minuten entwickelt, wofür vier feste und auf Anfrage weitere Termine zur Verfügung stehen. Mit einem Konfigurator können Partner über die Eingabe von Endkunden-Nutzerzahlen, Exchange-Implementierungen, Cloud-Option und der benötigten Server- und Storage-Hardware eine dezidierte Übersicht der Lösungen erhalten, quasi eine Einkaufsliste. Vorkonfigurierte Systeme für verschiedene Anwendungsfälle in unterschiedlich großen Unternehmen stehen bereits bereit.

Die Tarox AG wirbt derzeit selbst mit einer Kampagne zur Server-Kompetenz in Film, Internet und Print und will zudem mit Marketing-Materialien vor allem die Wahrnehmung der Systemhaus- und Fachhandelspartner als Lösungsanbieter für die reibungslose Umstellung fördern. Als Hauptargumente für die Umstellung auf moderne Server könnten laut Tarox die Kosten für Installationen, Aktualisierungen und Administrationsdienste erheblich sinken, die Auslastung optimiert und die Produktivität durch effektivere Arbeitsabläufe deutlich gesteigert werden.

Mit dem Ende des Extended Support am 14. Juli 2015 erhöhe sich auch das Risiko für Sicherheit und die Compliance-Einhaltung, teilt Tarox weiter mit. Für Unternehmen empfiehlt sich das Upgrade auf moderne Hardware mit Microsoft Windows Server 2012 R2, das eine Reihe an Innovationen und modernen Funktionalitäten beinhalte. So könne eine Virtualisierungsumgebung betrieben, Speicher flexibler und kostengünstiger eingebundenwerden. Der Remote-Zugriff von Mitarbeitern sei einfacher und sicherer und Backups von Client-Computern können zentral geregelt werden. Die Anbindung an Cloud-Dienste eröffne zudem neue Möglichkeiten für Backup und Exchange. (KEW)