Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.1977 - 

Japan Hauptversorger

Taschenrechnerflut am Ende

FRANXFURT - Mit rund 400 000 elektronischen Tisch- und 7,6Millionen Taschenrechnern ist nach vorläufigen Zahlen des Bundesverbands der Büromaschinen-Import- und Vertriebsunternehmen (Frankfurt) der bundesdeutsche Markt 1976 versorgt worden. Während sich das Angebot an Tischrechnern gegenüber 1975 um 36 Prozent auf annähernd 480 000 Stück erhöht hat wuchs das Taschenrechner-Angebot nur noch um "mäßige" 19 Prozent - und nach der Ausschöpfung des Plafonds für die zollfreie Einfuhr aus den südostasiatischen Präferenzländern (Hong-Kong, Malaysia, Singapur) gingen die taschenrechner-Importe im zweiten Halbjahr 1976 stark zurück. Hauptversorger blieb Japan, das 42 Prozent aller importierten Rechner produziert.