Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.10.1999

TCP/IP über Twinax-Kabel möglich

WINSEN (pi) - Mit der Software "Affinity 5250" eröffnet der kanadische Hersteller Perle Systems die Möglichkeit, das Protokoll TCP/IP über eine bestehende Twinax-Verkabelung zu betreiben. Damit können AS/400-Anwender IP-Anwendungen wie Web-Browser, E-Mail, Lotus Notes und Domino einsetzen, ohne ihre vorhandene Verkabelung auszuwechseln oder ein separates Netz für TCP/IP zu installieren. Die Software kann sowohl lokal als auch in entfernten Niederlassungen verwendet werden, sofern diese über entsprechende Remote-Controller angebunden sind, die TCP/IP über Twinax unterstützen. Affinity 5250 TCP/IP läuft mit allen 5250-Emulationsadaptern von Perle und IBM.