Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.2004 - 

SAP-Beratung ist nicht betroffen

TDS stößt Systemintegrationsbereich ab

24.09.2004
MÜNCHEN (CW) - Die TDS Informationstechnologie AG, Neckarsulm, verkauft ihren Geschäftsbereich Systemintegation und Development (SI&D). Nicht betroffen ist der mit der SAP-Beratung und -Einführung befasste Unternehmensbereich.

Zum 1. November übernimmt die Xpect IT GmbH die Systemintegrations- und Entwicklungskapazitäten von der TDS. Xpect IT ist eine eigens für die Veräußerung gegründete Gesellschaft, die als 100-prozentige Tochterfirma der JM2-Consulting-Gruppe am Markt auftreten wird. JM2 ist wiederum eine Dach-Organisation, in der Dienstleister für die Management-, IT- und Mittelstandsberatung sowie für die Personalentwicklungen beheimatet sind. Finanzielle Details zur Transaktion wurden nicht veröffentlicht. An Xpect IT gehen sämtliche Vermögensgegenstände und Verträge sowie alle Mitarbeiter mit Ausnahme der in Neckarsulm beschäftigten über.

TDS will sich im Beratungsgeschäft auf die Prozessberatung auf Basis von SAP-Lösungen sowie auf den Bereich Dokumenten-Management-Systeme (DMS) und Archivierung fokussieren. Diese passen aus Sicht des Unternehmens am besten zu den weiteren Geschäftsfeldern IT- und Business-Process-Outsourcing. "Die SAP- und die DMS-Beratung haben für die TDS-Gruppe eine wichtige strategische Funktion", erläutert Michael Eberhardt, Vorstandsvorsitzender der TDS. "Wir sind mit unserem Angebot weiterhin in der Lage, unseren Kunden bei komplexen Einführungs- und Migrationsprojekten zur Seite zu stehen."

TDS ist seit August letzten Jahres mehrheitlich im Besitz der Beteiligungsgesellschaft General Atlantic Partners (GAP). Seitdem wurden die Beratungsaktivitäten reduziert, etwa durch den Verkauf der auf Consulting-Services spezialisierten Niederlassungen in Belgien im vergangenen August. Dagegen stärkte der IT-Dienstleister seinen Outsourcing-Arm mit der Übernahme der BFD AG sowie der Gesellschaft für Organisation und Datenverarbeitung mbH (GOD). Beide Tochtergesellschaften bieten Betriebsdienstleistungen für Personalabteilungen an. (tc/jha)