Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.1976 - 

DATASAAB GmbH

Team Computer D 12 und D 15

Längst zählen die Dialog-Systeme der Saab-Tochter aus Schweden (Optimaler Modellname: Team Computer) nicht mehr zu den "Exoten". Der Abrechnungscomputer D 12 ist eine Anlage speziell für die Anwendungen Fakturierung, Buchhaltung sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung. Der Team Computer D 15 ist für Multiprogramming-Betrieb ausgelegt. Bis zu 16 Terminals können angeschlossen werden. Maximale Hauptspeicherkapazität: 64 KB.

Datasaab GmbH, 4 Düsseldorf, Postf. 2314, Tel. 0211/32 04 11

BROSS Datensysteme

Datasystem 1

Dieses 140 000-Mark-System hat 32 K-Hauptspeicher, Bildschirm, 10 MB-Wechselplatte und Drucker (330 Zeichen/sec). Kernstück ist übrigens ein Intel-8080-Mikroprozessor.

Bross Datensysteme GmbH & Co., Kaiserstraße 28/29, 55 Trier

Burroughs

Serien L 6000, L 8000, L 9000, B 700, B 1700 und B 80

Mit der B 80 kündigte Burroughs erst vor kurzem (CW-Nr. 39 v. 24. 9. 76: "B 80 als MDT-Ersatz") für den Kompaktrechner-Bereich ein bildschirm-orientiertes Small-Business-System an, das für unter 2000 Mark Monatsmiete (Einstiegskonfiguration) Großrechner-Eigenschaften bietet. Wichtigste Peripherie-Neuheit bei der B 80: Eine "Super-Floppy-Disk", die mit Double Density beidseitig verwendet werden kann, was eine Kapazität pro Scheibe von 1 MB ergibt.

Verfügbare Standard-Anwendungssoftware: BMS (Burroughs Management System).

Burroughs GmbH, 6236 Eschborn i. T., Frankfurter Allee 14-20, Tel. 06196/47 91

ERA- GENERAL AUTOMATION GMBH

T.O.M. (Transparent Office Manager)

Im Schreibtisch-Look präsentiert sich das Bürosystem T.O.M. mit dem General Automation-Mini SPC-16 unter der "Haube": Sämtliche Komponenten sind in einem Gehäuse untergebracht. Modulare Anwendungsprogramme für Auftragsabwicklung, Fakturierung Lagerbestandsführung, Buchhaltung etc. werden über Systemhäuser vertrieben.

Era-General Automation GmbH, 51 Aachen/Verlautenheide, Postf. 4653 Tel. 02405/641

CMC

Prisma

Mit Prisma hat die für ihre Datensammelsysteme CMC 3 und CMC 5 bekannte Computer Machinery Corporation ein dediziertes File-Management-System im Programm, das mit dem Inforex-System 5000 vergleichbar ist. Spezialität: Text-Editing.

CMC Computer Machinery Deutschland GmbH, 6078 Zeppelinheim, Admiral-Rosendahl-Str. 10,

Compudata Serie 500

Die Modelle der Serie 500 gibt es jeweils als Floppy- und MKC-Version. Compudata setzte übrigens als einer der ersten Hersteller auf die Folienscheibe als preiswertes Speichermedium für Anlagen der "Mittleren Datentechnik". Die Sprockhöveler bieten unter anderem ein Standardpaket für den Sanitärgroßhandel an.

Compudata Electronic GmbH, 4322 Sprockhoevel, Postf. 1308.

Feiler Rechenelectronic

Imdata Modell 3000

Herz des von der Feiler Rechenelectronic, Berlin, produzierten "Büro-Computers für den unteren Leistungsbereich" ist ein Mikroprozessor in Large-Scale-Integration-Technik.

Feiler Rechenelektronic GmbH & Co., KG, 1 Berlin 36, Wiener Str. 46 Tel. 030/6 18 30 29

Contidata Systeme

Systeme 801, 851

Die Contidata Systeme GmbH gehört zu 51 Prozent Nixdorf und zu 49 Prozent dem Rechenzentrum Hünxe (RZH). Die von der RZH entwickelten neuen Magnetplatten-Systeme arbeiten mit virtueller Speichertechnik. Sie können auch in der Basiskonfiguration mit 16 K (l2 Bit-Worte) Hauptspeicher bis zu 256 K große Programme verarbeiten. Kaufpreis: zwischen 85 000 und 100 000 Mark.

Contidata Systeme GmbH, Hardbergweg 17, 4224 Hünxe

CTM

Ein Unternehmen der Firmengruppe DIEHL

CTM 70, Modelle 600, 700, 800, 900

Großer Renner der Computerbauer vom Bodensee ist der neue, zur Hannover Messe '76 vorgestellte Dialog-Computer CTM 70 Modell 900, dessen wichtigste Komponente der intelligente Bildschirm-Arbeitsplatz ist. Jede Workstation - bis zu 16 interaktive Terminals können angeschlossen werden - verfügt über eine eigene 16 KB-CPU. Kaufpreis des Basissystems: 103 000 Mark.

CTM, Computertechnik Müller GmbH, 7750 Konstanz, Tel. 07531/44334

digital

DDS 310, 340, 350

Mit dem auf der PDP-8 basierenden DEC Data System DDS 310, das mit 16 KB-Prozessor, zwei Floppy Disk-Drives und Bildschirmkonsole weniger als 50 000 Mark kostet, bietet der Marktführer im Mini-Bereich eine attraktive Alternative zu herkömmlichen MDT-Anlagen an. Seit gut einem halben Jahr gibt es dieses kleinste kommerzielle DEC-System auch in einer dedizierten Word-Processing-Variante.

Erklärte Produktphilosophie des Mini-Marktführers: Nackte Hardware statt fertige Problemlösungen zu liefern.

Digital Equipment GmbH, 8 München 40, Wallensteinpl. 2, Tel. 089/350 31