Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Bei diversen sozialen Themen aktiv


07.06.2016

Tech Data zeigt soziales Engagement

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Nach einer ersten Initiative für eine Flüchtlingseinrichtung in München stellt sich der Distributor weiteren Themen wie etwa LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) und Female Leadership Talent.

Das erste größere soziale Projekt wurde anlässlich des vierten Tech Data Kongresses gestartet. Dabei kündigte Michael Dressen, Regional Managing Director der Tech Data Deutschland und Österreich an, das gesellschaftliche Engagement weiter ausbauen zu wollen und sich als Vorreiter persönlich für die Projekte einzusetzen.

Michael Dressen (rechts), Regional Managing Director Tech Data Deutschland & Österreich und die Projektleiter des TD-Diversity-Teams. Von links ist Jan Kiefer, Controller als Lead LGBT, Karoline von Bockelmann, HR Director Deutschland & Österreich als Lead Female Talents und Christian Blumensath, Teamleiter Reporting & Pricing als Lead für Social Integration zu sehen.
Michael Dressen (rechts), Regional Managing Director Tech Data Deutschland & Österreich und die Projektleiter des TD-Diversity-Teams. Von links ist Jan Kiefer, Controller als Lead LGBT, Karoline von Bockelmann, HR Director Deutschland & Österreich als Lead Female Talents und Christian Blumensath, Teamleiter Reporting & Pricing als Lead für Social Integration zu sehen.
Foto: Tech Data

Diversity ist ein fester Bestandteil der Tech Data-Unternehmenskultur und so zeigt sich die deutsche Tech Data GmbH & Co. OHG in zahlreichen Initiativen und Projekten engagiert. Allen sozialen Programmen des Distributors ist gesellschaftliches Engagement mit freiwilligem Mitarbeitereinsatz und konkreter finanzieller Unterstützung gemein. Im Rahmen der weltweiten Initiative fanden sich auch hierzulande Verantwortliche, unter anderem für LGBT, Female Leadership Talent und Soziale Integration. Tech Data will so ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Respekt, Offenheit und Förderung am Arbeitsplatz setzen.

"Wir haben an unserem Standort in München Mitarbeiter aus mehr als 40 Nationen. Beste Voraussetzungen für das Gelingen unserer Diversity-Initiativen", kommentiert Michael Dressen den Start des Programms. "Besonders stolz bin ich darauf, dass ich in unserem Hause von Anfang an auf großen Zuspruch für die sozialen Initiativen gestoßen bin. Es ist nicht selbstverständlich, dass sich Projektverantwortliche und Mitarbeiter für diese Themen engagieren - immer wieder opfern sie einen Teil ihrer Freizeit dafür, die verschiedenen Initiativen weiterzuentwickeln und KollegInnen zur Mitarbeit bei den Teilprojekten zu motivieren."

Was bisher geschah

Wie bereits 2015 hier berichtet, startete die Initiative mit Condrobs e.V. zur Unterstützung und Integration von minderjährigen Flüchtlingen. Neben Spenden zur Einrichtung eines Flüchtlingshauses engagierten sich Mitarbeiter der Tech Data mit persönlichem Arbeitseinsatz vor Ort. Erste Praktikanten des Flüchtlingshauses haben an einem Berufsfindungspraktikum teilgenommen. Sie waren im IT-Support des Hauses tätig, wo sie funktionstüchtige, ausgemusterte Notebooks unter fachmännischer Anleitung gereinigt, mit neuen Festplatten und Betriebssystemen ausgestattet haben.

Mehr als 60 Notebooks konnten im Rahmen dieser Aktion runderneuert werden und stehen nun den Flüchtlingen bei Condrobs zur Verfügung. Auch ein Teil des Erlöses aus dem Tech Data Azlan Golf Cup 2016 konnte dem Verein zur Verfügung gestellt werden.

Newsletter 'Distribution' bestellen!

Inhalt dieses Artikels