Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.04.1989

Techexport Inc.: Die amerikanische Vertriebsgesellschaft von Computergrafik-Produkten, in Europa besser bekannt als "Techex", hat neue Eigentümer: In einem Management-Buyout kaufte das bisherige Board of Directors das Unternehmen für 23,5 Millionen Mark v

Techexport Inc.:

Die amerikanische Vertriebsgesellschaft von Computergrafik-Produkten, in Europa besser bekannt als "Techex", hat neue Eigentümer: In einem Management-Buyout kaufte das bisherige Board of Directors das Unternehmen für 23,5 Millionen Mark von der Shawmut Corp. Unterstützung leisteten bei dem Deal die britische Beteiligungsgesellschaft CIN Venture Managers, Ltd., London, und der Syntech Information Technology Fund der State Street Bank in Boston.

Wild Leitz GmbH:

Der Wetzlarer Konzern hat eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Die Wild Leitz Instruments GmbH mit Sitz in Darmstadt soll sich ausschließlich mit der Laser-Scanning-Technologie befassen und dafür Anwendungsgebiete in der Halbleitertechnik, der Medizin und Biologie sowie in den Materialwissenschaften erschließen. Zum Geschäftsführer wurde Ewald Bentz bestellt, der Leiter der Geschäftseinheit Mikroelektronik und Generalbevollmächtigter der Wetzlarer Wild Leitz Konzerngesellschaft ist.

Kombinat Robotron:

Mit preiswerten spezifischen Anwenderlösungen will das DDR-Kombinat, Dresden, im Bündnis mit westeuropäischen Partnern auf dem westlichen CAD/CAM-Markt Fuß fassen. Dazu verhandele man bereits mit bundesdeutschen Unternehmen, unter anderem mit Siemens, erklärte Rüdiger Soba, Stellvertrender Robotron-Generaldirektor. Die Kunden sieht das DDR-Kombinat vor allem in den CAD-Einsteigern im Bereich der mittelständischen Industrie.