Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1985 - 

EG-Kommission für Informationstechnik und Telekommunikation:

Technik-Standards früh angleichen

BRÜSSEL (CW) - Die EG-Kommission will die EDV in Gleichschritt bringen: Bereits frühzeitig sollen Standards und Normen im Bereich Informationstechnik sowie Telekommunikation abgestimmt werden. Dieses Ziel legen jetzt zwei neue Richtlinienentwürfe fest.

Sie folgen den jüngsten Leitlinien des EG-Ministerrats für technische Harmonisierung und Normung, die vor wenigen Tagen verabschiedet wurden. Bisher, so der für Industriepolitik verantwortliche Vizepräsident der EG-Kommission, Karl-Heinz Narjes, seien die EDV-Normen de facto durch marktführende Unternehmen bestimmt worden. In Zukunft solle dies durch eine Abstimmung auf europäischer Ebene verhindert werden.

Mit beiden Entwürfen wird angestrebt, die Verbindung zwischen Computer- und Kommunikationssystemen zu stärken und zu verbessern. Sie betreffen die Standardisierung im Bereich der Informationstechnik und der Telekommunikation. Weiterhin umfassen sie die gegenseitige Anerkennung der Typenzulassung für Telekommunikationsterminals.

Diese Maßnahmen sollen den Weg zu einem gemeinsamen europäischen Markt für Ausrüstungen und Dienstleistungen ebnen und den Informationsaustausch erleichtern. In diesem Zusammenhang lassen sich gleichzeitig die Umwandlungskosten für Benutzer bei nicht übereinstimmender Hard- und Software verringern.

Nur mit gemeinsam anerkannten technischen Normen ließe sich die Entwicklung untereinander "sprachloser" Systeme und Apparate verhindern, hob Narjes hervor. Die "Schwelle gemeinsamer Disziplin" müsse früher gezogen werden.