Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.1990 - 

Motto: "Kein Ausweg aus der Fortschrittsfalle?"

Technik und Politik beim Grünen Kongreß

29.06.1990

MÜNCHEN (CW) - Unter, dem Motto "Kein Ausweg aus der Fortschrittsfalle?" veranstaltet die bayerische Landtagsfraktion der Grünen vom 12. bis 14. Juli 1990 in München den Kongreß "Technik und Politik".

Nach Beobachtung der Grünen dient Technik nicht nur der Wirtschaft sowie der Erleichterung der Arbeit, sondern greife mehr und mehr auch in die Struktur der Gesellschaft ein. Hieraus ergibt sich für die Grünen die Prognose, daß der technologische Fortschritt ohne demokratische Weiterentwicklung der Gesellschaft freiheitliche, soziale sowie rechtliche Errungenschaften gefährde.

Der Münchner Kongreß verfolgt daher die Grundfrage, was politisches Handeln mit Blick auf die geselschaftsbeeinflussende Kraft der Technik bedeutet. Zur Sprache kommen Experten aus Forschung, Wirtschaft und Politik.

Eingeladen haben die Grünen auch Wissenschaftler sowie Politiker aus der DDR. Den Einführungsvortrag hält Peter Kafka vom Garchinger Max-Planck-Institut für Astrophysik.

Informationen: Bayerischer Landtag, MdL Ulrike Wax-Wörner, Maximilianeum, 8000 München 85, Telefon 0 89/41 26-7 33.