Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1983 - 

Gemeinsam Software entwickeln:

TEK und DEC wollen kooperieren

MÜNCHEN (kul) - Eine Marketing-Kooperation zur gegenseitigem Unterstützung bei Software-Entwicklungswerkzeugen für Mikroprozessoren kündigen die Digital Equipment Corporation (DEC) und die Tektronix GmbH (TEK) an.

Durch den gemeinsamen Vertrieb der VAX(TM) 32-Bit-Super-Minicomputern von Digital Equipment sowie Hard- und Softwarewerkzeugen von Tektronix bieten die beiden Unternehmen nach Aussage von TEK erstmals eine komplette Lösung für Mikroprozessor-Softwareentwicklung auf Hostrechnern an.

Das Abkommen soll weltweit gültig sein und abgestimmte Marketing-Programme der Computer Aided Engineering und Manufacturing Group (CAEM) und DEC sowie der Design Automation Division (DAD) von TEK beinhalten. Darüber hinaus beabsichtigen die beiden Kooperationspartner, durch diese Vertriebsvereinbarung Verkauf, Unterstützung und technisches Know-how dem schnell wachsenden Markt für Software-Entwicklung anzupassen.

Mit den TEK-Softwarehilfsmitteln für die VAX kann der Anwender, so Tektronix, auf dem Hostrechner Applikationsprogramme für Mikroprozessoren wie Motorola 6800 oder Intel iAPX 186 entwickeln. Als wichtigste Softwarehilfsmittel nennt der Anbieter seine für die Hochsprachen Pascal und C entwickelten Pakete Lands (Language Development System), cross assembler sowie das neue Kommunikationspaket ICOM 40, das den direkten Zugriff von der VAX auf die Integrationseinheit 8540 erlauben soll.