Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.05.1992

Tekelec bringt Sun-kompatible Sparc-Serie

MÜNCHEN (pi) - Mit der Serie "5xxx" bringt Tekelec Airtronic eine neue Palette Sun-kompatibler Sparc-Workstations heraus. Das Angebot umfaßt sowohl Motherboards als auch Workstations und Server, die jeweils in zwei Leistungsklassen erhältlich sind. Das Sun-Betriebssystem Solaris 1.0 gehört dem Münchner Anbieter zufolge zum Lieferumfang.

Bei dem Typ "Sparcengine" handelt es sich um eine komplette Prozessorplatine, die neben der CPU mit 64 KB Cache, 8 MB Arbeitsspeicher - auf 64 MB erweiterbar -, Ethernet-Controller sowie unter anderem mit zwei seriellen Ports und drei S-Bus-Erweiterungssteckern konfiguriert ist. Das Sparc-I-kompatible Modell Sparcengine 25 arbeitet laut Anbieter mit 15,8 MIPS. Bei der Sparc-2-kompatiblen Variante Sparcengine 40 soll die Leistung bei 28,5 MIPS liegen.

Die 512x-Serie besteht aus zwei Workstations, nämlich aus dem mit der Sparcengine 25 ausgestatteten System "5120" sowie aus der Variante "5124", die auf der Sparcengine-40-Platine basiert. In der Grundausstattung bieten die Rechner 16 MB RAM, eine 213-MB-Festplatte und ein Diskettenlaufwerk. Ferner gehören ein 19-Zoll-Monitor (256 Farben) sowie Tastatur und Maus dazu.

Die Server "5324" (Desktop) und "5344" (Tower) basieren beide auf Sparcengine 40 und bieten in der Basiskonfiguration 32 MB RAM - auf 64 MB erweiterbar - sowie ein 3,5-Zoll-Floppy-Laufwerk. Im 5324-Gehäuse finden vier 3,5-Zoll-Einschübe oder ein 3,5-Zoll-Einschub und ein bis zwei 5,25-Zoll-Einschübe - je nach Bauhöhe Platz.

Der Tower bietet Installationsmöglichkeiten für fünf hohe oder zehn halbhohe 5,25-Zoll-Laufwerke.