Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1997 - 

Neue Mutter bietet entsprechendes Vertriebs-Know-how

Tektronix übernimmt Siemens-Tochter

Die Amerikaner, die unter anderem mit Meßtechnik, Druckern und Displays einen Jahresumsatz von zuletzt 1,94 Milliarden Dollar erzielten, versprechen sich von dem Deal eine Stärkung insbesondere im Markt für Breitband-Netzwerkprotokoll-Analyzer, ISDN-Meßgeräte sowie Service-Test-Equipment. Umgekehrt soll SCTE von der neuen Mutter in einem Bereich profitieren, den die alte eigenen Angaben zufolge nur mit unverhältnismäßig hohen Anstrengungen hätte aufbauen können: eine weltweite, auf dieses Segment spezialisierte Vertriebspräsenz.

Mit rund 60 Millionen Dollar Jahresumsatz habe SCTE zwar eine profitable, im Gesamtkonzern jedoch nur untergeordnete Rolle gespielt, heißt es bei der Siemens AG in Berlin.

Um die Chancen von SCTE am Weltmarkt zu verbessern, wären intensive Bemühungen zur Akquisition von Fachpersonal notwendig geworden, so die Begründung für den Verkauf. Die derzeit rund 290 SCTE-Beschäftigten will Tektronix nahezu alle übernehmen.