Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1988

tele-gramme

Die Exklusivvertretung für Produkte der General Datacomm hat in der Bundesrepublik die Pandacom Daten und Kommunikationsdienste GmbH, Frankfurt, übernommen. Sie erweitert damit ihr Sortiment um eine Serie von High-Speed-Multiplexern, deren Stärke in der Sprach- und Datenübertragung im 2-Megabit-Bereich liegt. Die Pandacom wirbt als Vertriebspartner der Datacom zusätzlich mit dem Servicenetz des amerikanischen Herstellers, das dem deutschen User zur Verfügung stehe.

Informationen: Pandacom Daten- und Kommunikationssysteme GmbH, Lyoner Straße 11, 6000 Frankfurt 71, Telefon 0 69/66 40 06-0.

*

Keinen Anlaß für eine Revision des Fernmeldegesetzes sieht das japanische Post- und Fernmeldeministerium. Die Vereinigte Wirtschaftsdienst GmbH, Eschborn, meldet, daß mittlerweile bei der Deregulierung des Telekommunikationsmarktes Fortschritte zu beobachten seien, die solche Schritte überflüssig machen.

*

Der Verein Deutscher Ingenieure hat einen VDI Gemeinschaftsausschuß CIM (VDI-GACIM) gegründet. Der Ausschuß wird von verschiedenen VDI-Gesellschaften, die vom Themenkreis CIM berührt sind, getragen. Die Zielsetzungen des VDI-GACIM besteht darin, Technologieführern auf diesem Gebiet einen überbetrieblichen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Zudem soll er die Erarbeitung von Leitfäden und Richtlinien als Ergebnis des Erfahrungsaustausches sowie die generelle Förderung und Verbreitung der CIM-Technik in der Industrie vorantreiben.

*

Ihre Entscheidung zur Unterstützung des CCITT X.400 Message-Handling-Systems (MHS) hat die Datapoint Corp., San Antonio, bekanntgegeben. Laut Firmensprecher entspreche diese Entscheidung der Firmenstrategie, sich auf Hardware- und Software-System-Standards für das Arcnet-Netzwerk zu konzentrieren. Das X.400-Protokoll ermöglicht die Kommunikation zwischen zueinander nicht kompatiblen Datenaustausch-Systemen.

*

Die belgische Tochter der Alcatel-Gruppe, Bell Telephone Manufacturing Co. Antwerpen, hat von Mexiko einen Auftrag zur Lieferung von annähernd 500000 digitalen Telefonverbindungen des Typs "System 12" erhalten. Wie das Unternehmen in Brüssel mitteilte, erstreckt sich der in zwei Phasen gegliederte Auftrag bis 1990. Die Anlagen werden von Alcatel-Tochter Indetel installiert.