Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.1978

Tele-Konferenz

Der neue Vorstand ist ganz begeistert von der Bundespost, seitdem er kürzlich erstmals an einer "Telefon-Konferenz" beteiligt war. Das ist zwar eigentlich seit Jahren ein alter Hut, aber nun ganz groß im Kommen.

Das Reisen werden wir also bald einstellen müssen. Statt dessen werden wir alle zusammengeschaltet. Was braucht man sich zu sehen, wenn man miteinander sprechen kann. Direktor Müller aus Hamburg, Werkschef Petermann aus Wanne-Eickel, Obering. McAusguck aus dem Labor und Trauerwein aus der EDV und Org.-Zentrale - alle an einer Strippe. Ringleitung statt Airbus. Kosten für die 30-Min.-Telekonferenz bei vier Teilnehmern etwa 180 Mark. Das hätte S. T. mindestens allein in Hamburg auf der Reeperbahn gelassen. Vor allem, was man mit Disziplin (Fernsprechen ist ja sooo teuer!) in 30 Minuten alles besprechen kann. Das wäre doch anders eine richtig schöne Sitzung geworden. Schade!

Wenn das so weitergeht kommt dann vielleicht das Bildtelefon und die TV-Konferenz. So kommt man gar nicht mehr aus dem Büro heraus. Vielleicht aber kann man dann gleich zu Hause bleiben und seine Schaltungen vom Wohnzimmer aus machen. Einmal im Jahr trifft man sich dann auf dem Betriebsfest.