Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.1997 - 

Engagement von British Telecom

Telearbeit schafft auch auf dem Land neue Jobs

Die British Telecom sowie Highland and Island Enterprise investierten allein in Nordschottland 20 Millionen Pfund in die Einrichtung eines digitalen Kommunikationsnetzes. Bis zum Jahr 2000 soll die Zahl der Telearbeiter, so hofft die British Telecom, in ganz Großbritannien bei zwei Millionen liegen. Im schottischen Hochland entstand unter anderem das virtuelle Unternehmen "Highland Telematics". Das Dienstleistungsspektrum reicht von einfachen Büroarbeiten über Online-Marketing bis hin zum Design von Internet-Seiten. Koordiniert werden 200 Telearbeiter verschiedener Fachrichtungen und Qualifikationen.

Auch als Standort für Outsourcing-Projekte gewinnt Nordschottland an Bedeutung. Die Auslagerung von Arbeitsfeldern wie Kundenbetreuung, Lohnbuchhaltung oder einer Forschungsabteilung bietet Unternehmen die Möglichkeit, den hohen Sach- und Personalkosten in den Geschäftszentren zu entkommen; ein arbeitgeberfreundliches Umfeld und trotz hohen Ausbildungsniveaus geringe Lohnkosten machen das Outsourcing rentabel. Nicht zuletzt sorgt die in Großbritannien schon weit fortgeschrittene Privatisierung des Telefonmarktes für günstige Tarife.