Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.05.1992 - 

Computer 2000 vertreibt PC-Karte Satisfaxtion

Telecom-Debüt von Intel auf dem deutschen Markt

MÜNCHEN (pi) - Computer 2000 vermarktet die von Intel in den USA bereits eingeführte PC-Telefax-Karte "Satisfaxtion" ab sofort in der Bundesrepublik.

Satisfaxtion stellt eine Kombination aus einer Telefax-Karte mit Gruppe-3-Kompatibilität und einem V.22bis-Modem mit Unterstützung des Kompressionsprotokolls MNP5 dar. Darüber hinaus verfügt die Karte über eine Scanner-Schnittstelle zum Einlesen von zu versendenden Telefax-Vorlagen. Das Board ermöglicht den Versand und den Empfang von Dokumenten an allen Telefax-Geräten.

Satisfaxtion bietet dabei laut Intel eine Hintergrundverarbeitung ohne Störung der laufenden Anwendungen, indem ein auf der Karte integrierter 16-Bit-Prozessor ankommende und zu versendende Telefaxe zwischenspeichert.

Gefaxt werden kann aus jeder beliebigen Applikation heraus wahlweise unter DOS oder Windows; entsprechende Software ist im Lieferumfang enthalten. Durch Kompatibilität zum gemeinsam von DCA und Intel entwickelten CAS-Standard kann Satisfaxtion laut Computer 2000 auch mit allen anderen Programmen eingesetzt werden, die diesen Standard unterstützen, zum Beispiel mit CC:Fax, dem Fax-Gateway für CC:Mail von Lotus. In Verbindung mit Intels Software Netsatisfaxtion ist das neue Fax-Board auch für Novell-Netze geeignet. Die Hardware zum Preis von 1226 Mark für die ISA- und 1349 Mark für die MCA-Ausführung wird in der Bundesrepublik ab April exklusiv von Computer 2000 angeboten.