Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


12.04.1996

Telecom e.V. macht Front gegen Telekom

In den Chor der Kritiker der geplanten Grosskundenrabatte hat sich nun auch die Anwendervereinigung Telecom e.V. eingereiht. Die Organisation, der eigenen Angaben zufolge mehr als 100 grosse Anwenderunternehmen in den Bereichen Handel, Banken und Versicherungen angehoeren, begruesst grundsaetzlich die Rabattplaene der Deutschen Telekom, fordert deshalb jedoch gleichzeitig eine entsprechende Preissenkung fuer Mietleitungen. Dies um so mehr, als, so der Verband, die Anwender aufgrund des bestehenden Netzmonopols auf die Nutzung von Mietleitungen zum Betrieb ihrer Corporate Networks angewiesen sind. Gleichzeitig koennten alternative Carrier erst dann tatsaechlich in Konkurrenz zur Telekom treten, wenn sie faktisch nicht von der Grosskunden- Rabattierung ausgeschlossen werden. Ferner fordert die Telecom e.V. die Ueberpruefung der Tarife fuer die Ortsleitungen, da diese als ueberhoeht angesehen werden. Mit dem von der Telekom geplanten Tarifmodell wird die Entstehung von Wettbewerb behindert oder sogar verhindert, heisst es in der Erklaerung der Anwendervereinigung.