Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


21.02.2008

Telecom Italia gewinnt Steuerstreit vor EU-Gericht

LUXEMBURG (Dow Jones)--Der italienische Telekomkonzern Telecom Italia SpA hat in einem Steuerstreit einen Sieg vor dem Obersten EU-Gericht erzielt. Von dem Konzern gezahlte Abgaben in Höhe von 385 Mio EUR hätten nicht an Italien entrichtet werden müssen, urteilte das Gericht am Donnerstag. Die Gebühren hatte der Konzern zur Zeit des Telefonmonopols an Italien gezahlt. Da der Markt 1998 jedoch geöffnet wurde, hätten die Gebühren in diesem Jahr nicht mehr gezahlt werden müssen, stellte das Gericht fest.

Eine Person mit entsprechenden Kenntnissen ergänzte, die Mobilfunktochter von Telecom Italia habe eine ebenfalls 1998 gezahlte Gebühr von 142,8 Mio EUR vor einem italienischen Gericht angefochten. Sollte das Gericht in Italien der Entscheidung des EU-Gerichtes folgen, würde Telecom Italia wahrscheinlich insgesamt 527 Mio EUR vom Staat zurückerhalten.

Webseiten: http://www.telecomitalia.it -Von Mike Gordon und Adam Cohen, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.