Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2008

Telecom Italia und Fastweb kooperieren bei Netzausbau

ROM (Dow Jones)--Die Telecom Italia SpA und die Fastweb SpA wollen in Italien gemeinsam ein Netz für Breitbanddienste der neuen Generation aufbauen. Das Netz soll den Angaben der beiden Wettbewerber vom Montag zufolge bessere Breitbandkapazitäten bieten.

Die beiden Telekomgesellschaften betreiben derzeit miteinander konkurrierende Netze. Nun sei geplant, jeweils den Zugang zum Netz des Partners zu ermöglichen und Überschneidungen beim Aufbau der neuen Infrastruktur zu vermeiden.

Telecom Italia plant früheren Angaben zufolge in den kommenden zehn Jahren Investitionen von 6,5 Mrd EUR in die Modernisierung des Festnetzes, um superschnelle Breitbanddienste zu ermöglichen. Auf Druck der italienischen und auch der europäischen Behörden öffnet der einstige Monopolist inzwischen sein Netz für Wettbewerber.

Im Februar hatte Telecom Italia ihr Zugangsnetz in die neue Tochter Open Access ausgegliedert. Der Schritt zielte auf Effizienzsteigerung und Kostensenkung ab und sollte Wettbewerbern den Zugang zum Netz erleichtern.

Fastweb kam die Ankündigung mehr zugute als dem Wettbewerber. Ihr Kurs legt bis 11.24 Uhr um 4,7% auf 21,71 EUR zu, zeitweise waren die Titel wegen Limit-up vom Handel ausgesetzt. Telecom Italia gewinnen bis 11.44 Uhr 0,5% auf 1,25 EUR.

Fastweb werde am stärksten von der Netzvereinbarung profitieren, erwartet Vermögensverwalter Gianpaolo Rivano of GestiRe.

Telecom Italia und Fastweb teilten weiter mit, dass sie einige, aber nicht alle der noch laufenden Verfahren gegeneinander beigelegt hätten. Sie widersprachen dabei einem Bericht der Zeitung "Il Sole 24 Ore" vom Samstag, wonach der Vergleich einen Wert von 1,7 Mrd EUR habe. Telecom Italia zufolge sind für den im Vergleich anfallenden Betrag bereits Rückstellungen gebildet worden.

Webseiten: http://www.telecomitalia.it http://www.fastweb.com - Von Giada Zampano, Dow Jones Newswires; +49 (0)69-29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/bam/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.