Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.2009

Telecom Italia will über Hansenet-Verkauf in 2H entscheiden

ROM (Dow Jones)--Der italienische Telekomkonzern will über den Verkauf von Assets, die nicht zum Kerngeschäft gehören, in der zweiten Jahreshälfte entscheiden. Zu diesen Assets gehörten auch die deutschen Breitband-Sparte Hansenet und die Kabel-Sparte Sparkle, sagte CEO Franco Bernabe am Donnerstag in einer Telefonkonferenz mit Analysten.

ROM (Dow Jones)--Der italienische Telekomkonzern will über den Verkauf von Assets, die nicht zum Kerngeschäft gehören, in der zweiten Jahreshälfte entscheiden. Zu diesen Assets gehörten auch die deutschen Breitband-Sparte Hansenet und die Kabel-Sparte Sparkle, sagte CEO Franco Bernabe am Donnerstag in einer Telefonkonferenz mit Analysten.

Telecom Italia habe Interessensbekundungen für Hansenet und Sparkle erhalten. Allerdings sei der Verkaufsprozesse für Sparkle etwas weiter fortgeschritten als der von Hansenet, so Bernabe.

Telecom Italia hatte angekündigte, Assets, die nicht zum Kerngeschäft gehören, im Volumen von 3 Mrd EUR verkaufen zu wollen. Damit sollen vorrangig die Schulden, die sich per 30. Juni auf 35,2 Mrd EUR beliefen, reduziert werden.

Ende Juli hatte der Telecom-Italia-Manager Giovanni Stella erklärt, er erwarte eine endgültige Entscheidung zum Hansenet-Verkauf zum Ende der Sommerferien.

Webseiten: www.telecomitalia.it www.hansenet.de -Von Giada Zampano, Dow Jones Newswires; 49 (0)69 29 725 102; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/jhe

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.