Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Canossa-Gang zur EU


24.10.2003 - 

Telecoms bitten um mildere Regulierung

BRÜSSEL (CW) - In Erwartung eines auf Dauer großen Geschäfts mit den Mobilfunknetzen der dritten Generation hatten die EU-Carrier einst rund 110 Milliarden Euro für die europaweit begehrten UMTS-Lizenzen investiert. Doch kaum eines der neuen Mobilfunknetze ist bereits in Betrieb. Und von der veranschlagten Investitionssume in Höhe von 105 Milliarden Euro sind erst zwölf Milliarden für den Aufbau der neuen Netze ausgegeben worden. Angesichts dieser weit hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Marktentwicklung baten nun hochrangige Vertreter von TK-Anbietern - darunter die Deutsche Telekom, France Télécom, British Telecom, Philips sowie Ericsson - EU-Kommissar Erkki Liikanen um eine Lockerung der ihnen zu restriktiven Bestimmungen. (hi)