Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.2003

Telefónica Deutschland: Andreas Bodczek steigt auf

MÜNCHEN (CW) - Der aus der Fusion von Highwayone und Mediaways entstandene Datennetzbetreiber Telefónica Deutschland GmbH steht unter neuer Führung: Andreas Bodczek kümmerte sich bereits seit Frühjahr als COO (Chief Operating Officer) um das operative Geschäft der Tochter des spanischen Telefónica-Konzerns.

Der 31-jährige Bodczek, der früher als Managing Director Mediaways in Großbritannien leitete, folgt auf Conrado de Miranda. Letzterer kehrt zum spanischen Mutterkonzern zurück, nachdem die Fusion der deutschen Töchter und Einführung der neuen Marke als abgeschlossen betrachtet werden.

Zugleich überraschte Telefónica die Märkte mit dem Rücktritt von COO und Sanierer Fernando Abril-Martorell, dessen Aufgaben nun Executive Chairman Cesar Alierta übernimmt. Abril-Martorell geht kurz vor der Investorenkonferenz des Konzerns. "Abril kam bei Anlegern gut an als der Mann, der einen Großteil der Restrukturierungsstrategie entworfen hatte, und er war der sichtbare Teil der Gruppe", erklärte etwa Commerzbank-Analyst Alfredo Tennenbaum. Amtsnachfolger Alierta gilt laut "Wall Street Journal" als eher öffentlichkeitsscheu. Er rede zögernd und spreche schlechtes Englisch. (tc)