Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.2000 - 

Bertelsmann veräußert Web-Access-Anbieter

Telefónica kauft deutschen Web-Provider Mediaways

MÜNCHEN (CW) - Der Gütersloher Bertelsmann-Konzern will seinen Internet-Service-Provider (ISP) Mediaways für 1,6 Milliarden Dollar an die Telefongesellschaft Telefónica verkaufen. Mit diesem Deal verschaffen sich die Spanier Zugang zum deutschen Markt für Internet-Access.

Mediaways betreibt das Netz des Online-Dienstes AOL Deutschland sowie von Comundo, dem Zugangsdienst von Lycos. Darüber hinaus bedient der Provider Firmenkunden wie Toyota, Quelle, Xerox, CLT-Ufa und Gruner + Jahr. Mit der Übernahme erhält Telefónica ein Standbein im deutschen Netzzugangsmarkt. Die meisten Internet-Kunden hat der spanische Konzern heute in Lateinamerika, doch seit der Übernahme von Lycos Inc. durch die Telefónica-Tochter Terra Networks will der Konzern sich zu einem weltweiten Anbieter von Netzzugängen und Content wandeln.

Bertelsmann und Telefónica sind seit dem Lycos-Kauf Kooperationspartner (siehe CW 21/00, Seite 14). Sie vereinbarten eine Zusammenarbeit beim Vertrieb von Medien über das Internet. Außerdem verpflichteten sich beide Seiten, in den nächsten Jahren Geschäfte, wie beispielsweise Online-Werbung, im Wert von einer Milliarde Dollar über die nun entstandene Telefónica-Tochter Terra Lycos zu tätigen.

Die Gütersloher hatten bereits mitgeteilt, sich aus dem Zugangsgeschäft zurückziehen zu wollen. Den ersten Schritt dazu tat der Konzern mit der Veräußerung seiner AOL-Europe-Anteile an AOL Inc. Freiwillig geschah dies allerdings nicht: Nachdem America Online den direkten Bertelsmann-Konkurrenten Time Warner übernommen hatte, mussten sich die Deutschen im Internet-Geschäft neu positionieren. Nunmehr versuchen sie, ihre Inhalte über möglichst viele Kanäle von Partnern wie AOL und Telefónica zu verbreiten sowie den Internet-Vertrieb von Medienprodukten stärker auszubauen.