Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.1988

Telefax läuft dem Telex langsam den Rang ab. Während erstmals seit Bestehen des Telexdienstes die Teilnehmerzahl von knapp 168 000 (1987) auf 165 000 zu Mitte dieses Jahres fiel, entwickelte sich Telefax boomartig von 84 000 Anschlüssen auf 144 000 im gl

Telefax läuft dem Telex langsam den Rang ab. Während erstmals seit Bestehen des Telexdienstes die Teilnehmerzahl von knapp 168 000 (1987) auf 165 000 zu Mitte dieses Jahres fiel, entwickelte sich Telefax boomartig von 84 000 Anschlüssen auf 144 000 im gleichen Jahreszeitraum. Ebenso wie Telefax wird auch Btx in Bälde erstmals die Telexzahl überschreiten: Nach knapp 96 000 Teilnehmeranschlüssen zu Jahresanfang 1988 nutzen jetzt mehr als 130 000 Anwender diesen Dienst, der auch dadurch gewonnen hat, daß man mit ihm Telexe verschicken kann.

*

Ein eigenes Telekommunikationsnetz nahm die Honda Motor Co. aus Tokyo in Betrieb. Das neue Netz verbindet die Forschungszweige des Unternehmens in Japan, den USA und Deutschland miteinander und soll dem Austausch von CAD-Daten dienen.

*

Western Union verkauft im Rahmen einer Restrukturierung des Unternehmens sein internationales Privatnetzwerk an die Schweizer Tele-Columbus AG aus Baden. Der Preis für dieses Netz, das geleaste Unterwasserkabel ebenso beinhaltet wie Satellitenverbindungen zwischen den USA und über 100 Ländern der Welt, wird mit 56 Million Dollar angegeben. Die Bezeichnung Worldcom IPLS soll beibehalten werden; allerdings bedarf das Geschäft noch der Zustimmung der Federal Communications Commission.

*

Die Lizenz für den OS/2 LAN Manager von Microsoft möchte die Western Digital erwerben, um dieses Produkt selbst auch anbieten zu können. Zwischen beiden Unternehmen wurde bereits eine strategische Partnerschaft vereinbart, um sich diesem Markt intensiver zu widmen. Der LAN-Manager ergänzt das Vianet Professional, das sowohl mit ihm als auch mit anderen SMB-kompatiblen Netzwerken kooperieren kann. Zweck des gemeinsamen Vorgehens ist es seitens Western Digital, das Angebotsspektrum weiter auszubauen.

*

Unter der Nummer A508119W wurde der Steria GmbH aus Frankfurt die Zulassung zum Betreiben ihres Telekommunikationssystems Sachem am Telex-Netz erteilt. Sachem wird von europäischen Banken eingesetzt, um die S.W.I.F.T.- und Telexkommunikation in einem System einheitlich abzuwickeln. Das System läuft auf DEC-VAXen.