Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.07.2010

Telefonica engagiert zweiten Berater für Brasilcel-Zerschlagung

MADRID (Dow Jones)--Mit der Dewey & Leboeuf LLP hat der spanische Telekomkonzern Telefonica eine zweite Anwaltskanzlei als Berater für die bei einem Schiedsgericht in Amsterdam eingeleitete Zerschlagung der gemeinsam mit Portugal Telecom gehaltenen Holding Brasilcel beauftragt. Die US-Kanzlei soll möglichen Versäumnissen auf Seite von Portugal Telecom nachgehen, nicht ausreichend über Umfang und Einsatz der Goldenen Aktie der portugiesischen Regierung informiert zu haben, teilte die Telefonica SA am Mittwoch mit.

MADRID (Dow Jones)--Mit der Dewey & Leboeuf LLP hat der spanische Telekomkonzern Telefonica eine zweite Anwaltskanzlei als Berater für die bei einem Schiedsgericht in Amsterdam eingeleitete Zerschlagung der gemeinsam mit Portugal Telecom gehaltenen Holding Brasilcel beauftragt. Die US-Kanzlei soll möglichen Versäumnissen auf Seite von Portugal Telecom nachgehen, nicht ausreichend über Umfang und Einsatz der Goldenen Aktie der portugiesischen Regierung informiert zu haben, teilte die Telefonica SA am Mittwoch mit.

Mit ihrer Goldenen Aktie hatte die Regierung Portugals im vergangenen Monat die Übernahme von Brasilcel durch Telefonica blockiert. Zuvor hatten bereits 74% der Portugal-Telecom-Aktionäre das 7,15 Mrd EUR schwere Gebot des Konzerns aus Madrid akzeptiert. Brasilcel kontrolliert die Mehrheit an dem brasilianischen Mobilfunkbetreiber Vivo Participacoes SA. Sowohl Portugal Telecom als auch Telefonica betrachten das Engagement in Brasilien als wichtig für ihr zukünftiges Wachstum. Bereits am Montag hatte Telefonica die niederländische Kanzlei De Braw Blackstone mit der Prüfung einer Auflösung des Gemeinschaftsunternehmens beauftragt.

Webseiten: www.telefonica.com www.portugaltelecom.com -Von Jonathan House, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/cbr

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.