Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.2009

Telefonica erhöht Gebot für brasilianischen Telekomkonzern GVT

04.11.2009
SAO PAULO (Dow Jones)--Der spanischen Telekomkonzern Telefonica hat sein Angebot für das brasilianische Telekomunternehmen GVT Holding erhöht. Telefonica biete nun 50,50 BRL (umgerechnet 29,14 USD) je Aktie, teilte das Unternehmen aus Madrid am Mittwoch mit. Ursprünglich hatte Telefonica für die GVT Holding 48 BRL je Aktie geboten und damit ein Angebot des französischen Telekomunternehmens Vivendi von 42 BRL je Anteilsschein ausgestochen.

SAO PAULO (Dow Jones)--Der spanischen Telekomkonzern Telefonica hat sein Angebot für das brasilianische Telekomunternehmen GVT Holding erhöht. Telefonica biete nun 50,50 BRL (umgerechnet 29,14 USD) je Aktie, teilte das Unternehmen aus Madrid am Mittwoch mit. Ursprünglich hatte Telefonica für die GVT Holding 48 BRL je Aktie geboten und damit ein Angebot des französischen Telekomunternehmens Vivendi von 42 BRL je Anteilsschein ausgestochen.

Telefonica habe die Offerte aufgestockt, um den Erfolg des Angebots zu gewährleisten. Gleichzeitig habe man die Fähigkeit unter Beweis stellen wollen, sich GVT zu sichern, teilte der spanische Konzern weiter mit.

Anscheinend dient die neuerliche Offerte aber auch als Abschreckung für den französischen Konkurrenten im Bieterwettbewerb um das brasilianische Telekomunternehmen. Dow Jones Newswires hatte Mitte Oktober aus Kreisen erfahren, dass die Vivendi SA für ein neues Gebot für GVT erwägt, sich dabei aber Zeit lassen will. Zudem werde sich Vivendi nicht auf einen Bieterkampf einlassen, fügte der Informant damals hinzu.

Im September hatte Vivendi ein Gebot von 5,4 Mrd BRL (umgerechnet rund 3,2 Mrd USD) für die GVT Holding SA vorgelegt. Zwei Wochen später übertrumpfte Telefonica die Vivendi-Offerte. Über ihre brasilianische Tochtergesellschaft Telesp bot sie 6,2 Mrd BRL für das brasilianische Telekomunternehmen.

Telefonica will GVT-Aktien im Rahmen einer Auktion am 19. November erwerben. Dazu benötigt der spanische Telekomkonzern jedoch noch die vorläufige Zustimmung der brasilianischen Telekom-Wettbewerbsbehörde Anatel.

Webseiten: www.telefonica.com www.vivendi.com -Von Alastair Stewart; Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/ebb/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.