Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.2009

Telefonica könnte Direktaktionär von Telecom Italia werden - Zeitung

MAILAND (Dow Jones)--Die Telefonica SA wird möglicherweise ein Bündnis von Telecom-Italia-Aktionären verlassen und damit direkte Anteilseignerin des italienischen Wettbewerbers. Derzeit sind die Anteile des spanischen Telekomkonzern in ein Bündnis mit Telecom Italias Mutterkonzern Telco eingebracht. Wie die Wirtschaftszeitung "MF" am Donnerstag ohne Angabe von Quellen berichtet, sind einige Mitglieder des Bündnisses mit der Entwicklung des italienischen Konzerns unzufrieden.

MAILAND (Dow Jones)--Die Telefonica SA wird möglicherweise ein Bündnis von Telecom-Italia-Aktionären verlassen und damit direkte Anteilseignerin des italienischen Wettbewerbers. Derzeit sind die Anteile des spanischen Telekomkonzern in ein Bündnis mit Telecom Italias Mutterkonzern Telco eingebracht. Wie die Wirtschaftszeitung "MF" am Donnerstag ohne Angabe von Quellen berichtet, sind einige Mitglieder des Bündnisses mit der Entwicklung des italienischen Konzerns unzufrieden.

Die Aktionäre verhandelten derzeit noch über das weitere Vorgehen und wollen bis zum 28. Oktober eine Lösung finden. Telefonica könnte ihre Anteile an Telecom Italia in Zukunft selbst verwalten oder in dem Bündnis bleiben.

Zu den beteiligten Unternehmen gehören außerdem die Assicurazioni Generali SpA, Intesa Sanpaolo SpA, Mediobanca SpA und Sintonia, eine Beteiligung der Benetton-Familie. Telco hält etwas mehr als 20% an Telecom Italia.

Webseiten: www.telco.com www.telefonica.com www.telecomitalia.com -Von Gilles Castonguay, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103, stefanie.haxel@dowjones.com DJG/DJN/sha/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.