Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.1996

Telegramm

Laut Bericht eines Ausschusses des US-Kongresses haben im vergangenen Jahr Hacker in mehr als 160000 Fällen versucht, in DV-Systeme des Verteidigungsministeriums einzudringen. Die wahre Zahl dürfte viel höher liegen. Denn der Bericht erwähnt, daß die US Defence Information Systems Agency im Rahmen einer Testreihe Computer des Verteidigungsministeriums selbst angegriffen habe. Von diesen 38000 Einbruchsversuchen seien 65 Prozent erfolgreich gewesen und nur vier Prozent bemerkt worden.

*

Weder bestätigen noch dementieren mag Compaq britische Berichte, das Unternehmen wolle im Sommer einen "Presario" mit einem serienmäßigen Flüssigkristall-Flachbildschirm auf den Markt bringen. Das LC-Display mit 12,1 Zoll Diagonale soll dieselbe effektive Bildgröße haben wie 14-Zoll-Monitore.

*

IBM hat mit der kalifornischen Synon Corp. am Standort von Big Blues AS/400-Zentrum in Rochester, Minnesota, ein Object Technology Laboratory gegründet. Das Ziel soll die Weiterentwicklung einer Umgebung für die Programmierung neuer AS/400-Anwendungen sein.

*

Der Bereich Halbleiter der Siemens AG und Motorolas entsprechender Firmenzweig beginnen noch in diesem Jahr mit dem Bau einer Fabrik für die Herstellung von 64-Megabit-DRAM-Chips in Richmond im US-Bundesstaat Virginia. Die auf 1,5 Milliarden Dollar Kosten kalkulierte Anlage wird ab der Fertigstellung in der ersten Jahreshälfte 1988 bis zu 1500 Mitarbeiter beschäftigen.