Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


17.11.1995

Telegramm

Die Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG, Muenchen, darf an europaeische Banken und Versicherungen PCs mit dem IBM- Betriebssystem OS/2 ausliefern. SNI hat laut "Computergram" Lizenzrechte erworben, weil in diesen Branchen vor allem in Deutschland kein Weg am Desktop-Betriebssystem der IBM vorbeifuehrt.

Erstmals koennen CICS-Anwendungen auch vom Internet aus aufgerufen werden, berichtet die IBM, Stuttgart. Als Schnittstelle zum World Wide Web (WWW) fungiert ein neues Gateway fuer den Transaktions- Server "CICS fuer AIX 2.1", das kostenlos auf einer CD-ROM mitgeliefert wird. Es konvertiert das 3270-Datenformat in das vom WWW genutzte HTML-Format.

Marktforscher Forrester Research prophezeit fuer den elektronisch im Internet abgewickelten Handel einen Umsatz in Hoehe von 46,2 Milliarden im Jahr 2000. Das Know-how in diesem Bereich werde zudem die Wettbewerbsfaehigkeit nicht nur von DV-Herstellern, sondern auch von Banken, Wiederverkaeufern und Werbeagenturen, die zunehmend online arbeiten muessten, bestimmen.

Telefonkunden in Bayern und im Koelner Raum koennen ab sofort unter der Telefonnummer 011 89 erweiterte Auskuenfte erhalten. Neben der Rufnummer geben die Fraeuleins vom Amt auch Anschriften und Informationen aus dem Branchenbuch bekannt. Ab Dezember wird man auf Wunsch auch gleich mit dem Teilnehmer verbunden. Ausserdem kann bundesweit nach einem Fernsprechkunden geforscht werden. Zunaechst wird zum Fernsprechtarif, ab 1. Januar fuer eine Gebuehr von 1,56 Mark abgerechnet.