Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.09.1994

Telegramm

Die Unisys Corp. soll fuer die Londoner Cooperative Bank im Rahmen eines Outsourcing-Abkommens die Bearbeitung des gesamten Zahlungsverkehrs uebernehmen. Wie der Brancheninformationsdienst "Computergram" meldet, will Unisys dazu die Tochtergesellschaft Unisys Payment Services gruenden. Deren erste Aufgabe wird darin bestehen, die papierbasierende Verarbeitung von Schecks und Zahlungsbelegen durch ein modernes Imaging-System abzuloesen.

Die SAP AG, Walldorf, hat die Standardsoftware R/3 jetzt fuer die Version 3.5 von Windows NT freigegeben. Die neue Plattform fuehrt laut Anbieter nahezu zu einer Verdreifachung der Leistung. Verantwortlich sei dafuer vor allem die verbesserte TCP/IP- Kommunikation von Windows NT.

Nach Open MVS will die IBM nun auch die Mainframe-Betriebssysteme VM und VSE/ESA oeffnen. Die ab sofort lieferbaren Versionen 2 werden als Open Edition bezeichnet und unterstuetzen das Distributed Computing Environment (DCE) der OSF sowie den Muliprozessor-Betrieb. Dass VM und VSE noch gefragt sind, belegt die IBM mit Zahlen, wonach auf die beiden Systeme 63 Prozent der 17441 in den USA verkauften IBM-Grossrechner-Lizenzen entfielen (vgl. auch Gastkommentar, Seite 8).

Hewlett-Packard ist unzufrieden mit dem Windows-Ersatz "Windows Application Binary Interface" (Wabi) von Sun. Man habe sich entschieden, so das Unternehmen gegenueber dem "IDG-News Service", eine eigene Windows-Emulation fuer Unix zu entwickeln.