Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.1994

Telegramm

Hewlett-Packard kuendigte in den USA Preissenkungen fuer die Net- Server-Systeme an, die ab sofort um bis zu 13 Prozent billiger zu haben sind. Noch mehr sparen kann man bei Peripherie- und Zusatzgeraeten fuer die Serie: Hier purzeln die Preise um bis zu 34 Prozent.

Die Berkeley Software Design Inc. aus Colorado Springs bietet fuer 545 Dollar das Softwarepaket "BDS/OS Unix Internet Gateway Server" an, mit dem Intel-PCs zu kompletten Internet-Knoten werden.

Die Oracle Corp. plant, ab naechstem Jahr ihr komplettes Produktangebot auf Apples Power-Macintosh-Rechnerlinie zu portieren. Die Partnerschaft zwischen den Anbietern hat Tradition: Oracle war schon frueher der einzige groessere Hersteller eines relationalen Datenbanksystems, der die Apple-Plattform unterstuetzte.

Die Digital Equipment Corp. will auf Basis des IBM-Workplace- Microkernels ein "verteiltes Echtzeit-Betriebssystem" entwickeln, das auf Intel-, Power-PC- und Alpha-Prozessoren laeuft. DEC garantiert Interoperabilitaet mit anderen Betriebssystemen, darunter OSF/1.

Novell hat die Auslieferung des fuer diese Woche angekuendigten Betriebssystems "Unixware 2.0" auf Anfang 1995 verschoben. Die Verantwortlichen in Provo hatten zuvor bereits zweimal anvisierte Shipping-Termine revidiert. Das Management begruendet die Entscheidung damit, Unixware 2.0 im Markt wieder als Applikations- Server etablieren zu wollen.