Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.05.2002

Telegramme

Sicherheitspaket

Die Deutsche-Telekom-Tochter Deteline, Berlin, prüft Unternehmens-LANs auf Schlupflöcher. Das Servicepaket "T-LAN Security Check I" beinhaltet eine Untersuchung mittels eines Scanner-Tools, das Portscans vornimmt und Angriffe simuliert. Dazu nennt der Kunde 20 aus dem Internet erreichbare IP-Adressen. Die Deteline-Experten liefern eine Analyse samt Report und schlagen Gegenmaßnahmen vor, wenn Sicherheitslecks entdeckt wurden.

Rundum-Sicherheit

Unter der Bezeichnung "Security Consulting & Management" bietet Siemens Business Services (SBS) Dienstleistungen für Sicherheitskonzepte an. Das Angebot richtet sich an die Management-Etagen von Unternehmen, denn die SBS-Berater spielen ausgesuchte Szenarien, etwa die Errichtung neuer Standorte, durch und wollen damit Sicherheitsrisiken aufdecken. Sie helfen nicht nur bei der Produktauswahl, sondern entwerfen auch Organisationsformen und Prozessabläufe.

ISS startet Security-Services

Internet Security Systems (ISS) Deutschland, Stuttgart, hat das Dienstleistungspaket "Security Assessment Services" (SAS) um neue Testverfahren erweitert. Im Rahmen der "X-Forces SAS" werden gezielte Schwachstellenanalysen vorgenommen. Dabei untersuchen die ISS-Mitarbeiter sowohl Applikationen als auch Wireless-LAN-Installationen. Angeblich lassen sich mit letzterem Dienst auch unautorisierte Netzwerkkarten lokalisieren, die das LAN anzapfen.

Sicherheits-Outsourcing

Die Activis GmbH, Ismaning bei München, hat einen neuen Hochsicherheitstrakt in Betrieb genommen. Der Dienstleister, der aus der Articon-Integralis AG entstanden ist, betreibt im Rahmen der Managed Security Sevices die Sicherheitseinrichtungen der Kunden. Zu den Leistungen zählen Überwachung von VPNs, Firewalls und Kommunikationsnetze sowie das E-Mail-Outsourcing. Zudem simulieren die Mitarbeiter Hacker-Attacken zur Schwachstellenanalyse.

Trust-Center aktiviert

Die deutsche Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Postwesen (Reg TP) hat den Betrieb eines Trust-Centers außerhalb Deutschlands zugelassen. Authentidate International AG aus Ratingen bietet einen Zeitstempel gemäß dem hiesigen Signaturgesetz an. Betrieben wird das System im Rechenzentrum von Mount 10 in den Schweizer Alpen.