Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.2008

Telekom Austria verfehlt im 2. Quartal Ergebnisprognosen

(Technische Wiederholung)

(Technische Wiederholung)

WIEN (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG hat im zweiten Quartal des laufenden Jahres zwar die von Analysten erwartete Umsatzsteigerung erzielt, beim EBITDA blieb das Unternehmen aber unter den Erwartungen. Wie der österreichische Telekommunikationskonzern am Mittwoch mitteilte, stieg der Umsatz 5,6% auf rund 1,28 Mrd EUR. Der Umsatzzuwachs war auf höhere Erträge aus den internationalen Mobilfunktöchtern zurückzuführen, die die geringeren Festnetz- und Roaming-Einkünfte überkompensieren konnten.

Beim EBITDA konnte die Telekom zwar eine Verbesserung um 0,6% auf 469,1 Mio EUR erzielen, blieb damit aber hinter den Erwartungen der Analysten von 481 Mio EUR zurück.

Unter den Erwartungen blieb Telekom Austria auch beim operativen Ergebnis, dass sich auf 174,7 (198,1) Mio EUR ermäßigte. Die Analystenschätzungen lagen bei 192 Mio EUR. Das Nettoergebnis lag schließlich bei 96,3 (130,6) Mio EUR und damit ebenfalls unter den erwarteten 111 Mio EUR.

DJG/hed/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.