Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Telekom Austria verliert 2008 weniger Kunden im Festnetzbereich

15.01.2009
WIEN (Dow Jones)--Bei der Telekom Austria AG, Wien, hat sich der Kundenschwund im Festnetzbereich im vergangenen Jahr verlangsamt. Das Telekommunikationsunternehmen verlor 2008 rund 98.000 Festnetzanschlüsse nach rund 225.000 im Jahr davor, hieß es am Donnerstag. Zum Jahresende 2008 konnte der Trend vorübergehend gestoppt und umgekehrt werden. "Wir haben im Weihnachtsgeschäft 2008 in den Monaten November und Dezember erstmals seit 12 Jahren den negativen Trend bei den Anschlüssen umgedreht", wird Hannes Ametsreiter, CEO der Sparte Festnetz bei der Telekom Austria, in einer Pressemitteilung zitiert.

WIEN (Dow Jones)--Bei der Telekom Austria AG, Wien, hat sich der Kundenschwund im Festnetzbereich im vergangenen Jahr verlangsamt. Das Telekommunikationsunternehmen verlor 2008 rund 98.000 Festnetzanschlüsse nach rund 225.000 im Jahr davor, hieß es am Donnerstag. Zum Jahresende 2008 konnte der Trend vorübergehend gestoppt und umgekehrt werden. "Wir haben im Weihnachtsgeschäft 2008 in den Monaten November und Dezember erstmals seit 12 Jahren den negativen Trend bei den Anschlüssen umgedreht", wird Hannes Ametsreiter, CEO der Sparte Festnetz bei der Telekom Austria, in einer Pressemitteilung zitiert.

Zu verdanken habe man dies der Vermarktung von Kombipaketen aus Festnetz-, Breitband- und Mobiltelefonieservices. Positiv verlief den Angaben zufolge auch die Entwicklung bei den aonTV Kunden. "Mit dem Kombipaket und auch mit aonTV zeigen wir die Leistungsfähigkeit des Festnetzes. Wir werden das Leistungsspektrum rund um den Festnetzanschluss sukzessive erhöhen", sagte Ametsreiter.

Ametsreiter, der die Funktion des Vorstandsvorsitzenden für das Festnetz am 1. Januar übernommen hat, weiter: "Ich bin überzeugt, dass wir es schaffen das Festnetz langfristig wieder in eine Kundenwachstumsphase zu führen." Neben dem Wachstum seien vor allem Investitionen in neue Technologien und Effizienz die wesentlichen strategischen Eckpfeiler.

Webseite: http://www.telekom.at DJG/hed/bam/kla Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.