Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.2007

Telekom Austria verringert im 3Q operatives Ergebnis und Gewinn

WIEN (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG (TA), Wien, hat im dritten Quartal des laufenden Jahres Rückgänge bei operativem Ergebnis und Nettoüberschuss verzeichnet. Während das EBIT auf 257,8 (282,9) Mio EUR sank, reduzierte sich der Nettoüberschuss gegenüber dem Vorjahr auf 173,7 (213,6) Mio EUR, teilte der österreichische Telekommunikationskonzern am Mittwoch mit. Analysten hatten mit einem EBIT von 238,5 Mio EUR und einem Nettogewinn von 163,4 Mio EUR gerechnet.

WIEN (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG (TA), Wien, hat im dritten Quartal des laufenden Jahres Rückgänge bei operativem Ergebnis und Nettoüberschuss verzeichnet. Während das EBIT auf 257,8 (282,9) Mio EUR sank, reduzierte sich der Nettoüberschuss gegenüber dem Vorjahr auf 173,7 (213,6) Mio EUR, teilte der österreichische Telekommunikationskonzern am Mittwoch mit. Analysten hatten mit einem EBIT von 238,5 Mio EUR und einem Nettogewinn von 163,4 Mio EUR gerechnet.

Auch das EBITDA ging auf 521,2 (551,2) Mio EUR zurück, lag damit aber den Erwartungen der Analysten (510 Mio EUR). Leicht gestiegen ist hingegen der Umsatz der 1,28 (1,23) Mrd EUR betrug. Marktbeobachter hatten im Konsens mit 1,25 Mrd EUR gerechnet

Der Ergebnisrückgang sei einerseits auf die Konkurrenzsituation am Heimmarkt im Mobiltelefoniebereich und auf spürbare Kundenverluste im Festnetzbereich zurückzuführen, hieß es.

DJG/hed

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.