Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.03.1991 - 

Telekom-Zentralen optimiert

Telekom belohnt Geistesblitz mit Cash für einen Mitarbeiter

NÜRNBERG (pi) - "Geistige Überflieger" können sich bei der Deutschen Bundespost Telekom ein Zubrot verdienen: Jüngstes Beispiel hierfür ist Mitarbeiter Adolf Hübner, der momentan nicht nur federführend die sieche Logistik der Bundesländer der dahingeschiedenen DDR auf Vordermann bringen solle sondern sich auch noch die Zeit nimmt, im eigenen Haus wirtschaftliche Schwachstellen aufzuspüren.

Bei seiner Suche ist er fündig geworden: Um in den Telekom-Logistik-Zentralen eine wesentlich rationellere Erfassung von Daten zu gewährleisten, hat der Tüftler ein Verfahren entwickelt, mit dem handschriftlich ausgefüllte Formulare in eine Datenbank übernommen und von Computern weiterverarbeitet werden können.

Das System wurde ausführlich erprobt und als funktionabel anerkannt. Seit zwei Jahren ist es nun bundesweit im Einsatz. Die Telekom kann aufgrund des Verbesserungsvorschlages sehr viel wirtschaftlicher disponieren und spart nach eigenen Angaben jährlich etwa zehn Millionen Mark ein.

Der "Daniel Düsentrieb" des deutschen Postwesens ging deshalb auch nicht leer aus: Zwar nicht mal ein Prozent der Einsparungen warf die Telekom für ihn aus. Trotzdem kann er mit der Prämie von 85 000 Mark wohl zufrieden sein.