Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.2000

Telekom bündelt Mobilfunk-Units in Holding

BONN (CW) - Die Deutsche Telekom beabsichtigt, ihre Mobilfunkeinheiten zu bündeln. Wie T-Mobil-Chef Kai-Uwe Ricke gegenüber der "Financial Times" erklärte, wollen die Bonner ihre Töchter T-Mobil in Deutschland sowie One 2 One in Großbritannien gemeinsam mit den Beteiligungen in Österreich, Russland, Ungarn, Polen, Kroatien und der Ukraine in einer Holding zusammenfassen und dann an die Börse bringen. Der Börsengang soll im Herbst erfolgen, nachdem der Bund seine Anteile an der Telekom veräußert hat. Bis Redaktionsschluss wurden die Aussagen Rickes gegenüber der CW jedoch nicht bestätigt.

Darüber hinaus gab T-Mobil zwei Tarifänderungen bekannt. Ab 21. Januar kosten Gespräche vom D1-Netz ins Festnetz nicht mehr wie bisher 39, sondern 18 Pfennig pro Minute. Ab 1. Februar werden dann auch die Gebühren für Telefonate vom Festnetz ins D1-Netz auf 48 Pfennig pro Minute gesenkt. Unterdessen versucht die Telekom, ihre internationale Präsenz weiter auszubauen. Derzeit wird den Bonnern mit T-Online Interesse am drittgrößten französischen Internet-Dienst Clubinternet nachgesagt. Ein Sprecher der Telekom wollte die Spekulationen jedoch nicht kommentieren.