Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.2009

Telekom-CFO sieht 'enorme Herausforderungen' in Telekomindustrie

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Finanzvorstand der Deutschen Telekom AG, Timotheus Höttges, sieht "enorme Herausforderungen" für die Telekomindustrie. Das sei ein globales Phänomen, sagte der Manager auf Anfrage von Dow Jones Newswires bei einer Konferenz der Schmalenbach-Gesellschaft am Montag in Frankfurt.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Finanzvorstand der Deutschen Telekom AG, Timotheus Höttges, sieht "enorme Herausforderungen" für die Telekomindustrie. Das sei ein globales Phänomen, sagte der Manager auf Anfrage von Dow Jones Newswires bei einer Konferenz der Schmalenbach-Gesellschaft am Montag in Frankfurt.

Den derzeitigen Wettbewerb bezeichnet Höttges als "ruinös". Die Telekom sieht er als besonders hart getroffen, da sein Konzern wegen seiner besonderen Stellung "asymmetrisch" reguliert werde.

Zudem falle Deutschland zurück, was Investitionen in moderne Infrastrukturen betrifft, und das ein Fehler. "Wir müssen in Glasfasernetze investieren", betonte Höttges. Ansonsten drohe Deutschland im internationalen Wettbewerb zurückzufallen.

Webseite: http://www.telekom.de

-Von Madeleine Nissen, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 115, madeleine.nissen@dowjones.com DJG/maw/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.