Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1993 - 

Entwicklungszentren als Nahtstelle zu Anwendern

Telekom forciert die Entwicklung von Software fuer TK-Anwendungen

Das EZ Darmstadt ist als Software-Entwicklungs- und Beratungszentrum konzipiert, das nach Angaben des Bonner Postunternehmens wie ein "internes Softwarehaus" Informationssysteme fuer besondere TK-Anforderungen bereitstellen soll. Derzeit existiert bereits ein zweites EZ der Telekom in Berlin, drei weitere sind in Planung und werden im Lauf des naechsten Jahres ihre Arbeit aufnehmen.

Alle fuenf Servicestellen werden im Rahmen von Projektarbeiten gemeinsam mit den, wie es bei der Telekom heisst, "Fachseiten" - also den Bedarfstraegern von TK-Diensten - neue Applikationen beziehungsweise neue Versionen bereits existierender Anwendungen entwickeln. Der zweite Aufgabenbereich der Entwicklungszentren liegt in der Pflege und Instandhaltung von Anwendungen im Betrieb.

Darueber hinaus ist laut Telekom vorgesehen, dass sich die neuen Dienststellen der Qualitaetssicherung mit dem Ziel widmen, die Bereitstellung hochwertiger Anwendungssysteme durch entsprechende Planung, Beratung und Management zu gewaehrleisten. Ein spezielller Bereich Projektberatung sei dabei fuer die notwendige Unterstuetzung in allen Belangen des Software-Engineerings verantwortlich.